Die Größe der Tasse ist nicht relevant. Ich habe eine normale Teetasse benutzt.

💡Achtung, griechische Halvas (Xαλβάς) nicht mit dem indischem Halma verwechseln.

Eine eher unbekannte Süßspeise aus Griechenland ist Halvas (Xαλβάς), ein griechischer Grießbrei, im originalen schon ohne Milch und somit traditionell und vegan ohne veganisierung. Traditionell wird er mit viel Öl, Nüssen und Wasser aufgekocht. Zimt ist hierbei eine sehr wichtige Zutat, welcher den Hauptteil des Geschmackes ausmacht. Mandeln oder Walnüsse findet man in den meisten Gasthäusern und auch selten mit Rosinen, Kakao, Pistazien oder sogar gefüllt mit Eis.

Der Name „Halmas” ist schnell und leicht zu verwechseln mit dem orientalischen Halva- eine Süßwarenspezialität ursprünglich aus Indien. Die Grundmasse besteht hier nicht aus Gries, sondern aus Sesammus und Zucker, aber auch die Verfeinerung durch Nüsse, Zimt oder andere Leckerheiten.

In vielen Rezepten findet ihr die Zugabe von Olivenöl, anstelle von geschmacksneutralem Öl. Diese Entscheidung sollte man selber treffen. Ich mag Olivenöl in Süßspeisen eher weniger.

Ihr könnt die Form vor dem Befallen ein wenig einfetten, damit ihr den Kuchen schön servieren könnt und aus der Form wieder bekommt, indem ihr das Ganze einfach auf einen anderen Teller rüber kippt.

Das sieht dann natürlich auch direkt schöner aus, wenn ihr schöne Formen verwendet. Natürlich könnt ihr den Grieß auch ganz einfach aus einer kleinen Schüssel löffel- aber VORSICHTIG.. Halvas macht nicht nur super schnell satt, sondern ist auch durch den hohen Anteil an Öl extrem kalorienhaltig und sollte daher wirklich nur in Maßen konsumiert werden. Ich weiß die Suchtgefahr ist hier extrem hoch, allerdings könnt ihr die veganen Halvas für traditionelle griechische Kochabende verwenden oder allgemein wenn ihr Gäste erwartet. Das Dessert ist super schnell gemacht und dazu auch noch ballaststoffreich, milchfrei, eifrei, zuckerfrei (bestenfalls) und dazu suuuuper lecker.

Veganes griechisches Halvas (Xαλβάς) Rezept

veganer Grießbrei
Vorbereitungszeit 10 Min.
Gericht Beilage, dessert, Nachspeise, Nachtisch
Land & Region griechenland
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Tasse geschmacksneutrales Öl (Rapsöl, Sonnenblumenöl)
  • 2 Tassen Weichweizen- oder Hartweizen-Grieß (geht beides)
  • 1 Tasse Zucker oder eine Alternative

Optimal

  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • Vanillearoma,
  • Walnüsse oder Mandeln

Anleitungen
 

  • Das Öl in einem Topf erhitzen, den Grieß darin ein wenig anrösten und braun werden lassen.
  • Das Wasser, den Zucker und die anderen Gewürze nun hinzugeben und für 30 Sekunden köcheln lassen und schnell vom Herd nehmen.
  • Den fertigen Grießbrei nun in kleine Schälchen, Muffinformen, Kuchenformen, oder sonstiges füllen und kalt stellen oder warm genießen.

Notizen

🌱Veganes griechisches Halvas (Xαλβάς)
milchfrei
eifrei
tierleidfrei
Die Größe der Tasse ist nicht relevant. Ich habe eine normale Teetasse benutzt.
💡Achtung, griechische Halvas (Xαλβάς) nicht mit dem indischem Halma verwechseln.
 
Keyword grieß, grießbrei, grießkuchen, grießkuchen griechisch, halva, halvas, veganer grießbrei, veganes halvas