🌱 Energyballs - 4 Variationen

Vorbereitungszeit 1 Std.
Gericht Kleinigkeit

Equipment

  • Mixer

Zutaten
  

1 Variante (ergeben circa 25 Stück)

  • 200 g getrocknete Pflaumen
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 65 g gemahlene Leinsamen gold oder braun
  • 3 EL Orangensaft
  • 30 g Kokosflocken

2 Variante (ergeben circa 20 Stück)

  • 200 g gemahlene Walnüsse
  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • 3 EL Orangensaft

3 Variante (ergeben circa 25 Stück)

  • 400 g getrocknete Feigen
  • 200 g Haferflocken gemahlen
  • 5 EL Hanfsamen
  • 5 EL Orangensaft

4 Variante (ergeben circa 20 Stück)

  • 400 g Rosinen
  • 6 EL Mohn
  • 100 g Amaranth gepufft
  • 100 g Weizenkleie
  • 10 EL Mohn

Anleitungen
 

  • Die getrockneten Früchte in einem Hochleistungsmixer zu einem Mus pürieren.
  • Alle restlichen trockenen Zutaten mit dem Mus vermengen und zu Kugeln formeln.

Notizen

 
 
✅vegan
✅zuckerfrei
✅roh
💡Wusstet ihr, dass getrocknete Früchte einen hohen Ballaststoffanteil haben? Daher sind Energyballs ein geeigneter gesunder Snack zwischendurch
Anmerkungen:
Bei wem die getrockneten Früchte zu alt oder zu trocken sind, gerne vorher in warmen Wasser einweichen. So lässt es sich leichter zu einem Mus pürieren.
Aber Vorsicht: Hier können sich die Mengenangaben etwas ändern, da durch das Einweichen mehr Flüssigkeit anwesend ist.
Sollte der Teig noch zu feucht sein, mehr von den trockenen Zutaten hinzugeben.
Keyword energyball, gesund, kleinigkeit, kokosball, snacks, vegan rezept, vegane rezepte